Markt Cadolzburg

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Hilfe | Impressum

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Soziale Unterstützung als Bildungsmotor

Soziale Unterstützung als Bildungsmotor
Fahrzeugprüftechnik-Spezialist AVL DiTEST spendet für Jugendzentrum

CADOLZBURG
– Junge Menschen brauchen ein sicheres und haltgebendes Umfeld, um erwachsen zu werden. Der Gemeinderat in Cadolzburg unterstützt dies durch den Betrieb eines Jugendzentrums. Dort können Jugendliche miteinander Zeit verbringen. Um bei diversen Aktivitäten auch mobil zu sein, wurde nun ein Spendenaufruf gestartet. Also Vorreiter in der Fahrzeugprüftechnik sieht sich AVL DiTEST dazu berufen dies zu unterstützen und spendete 6.000 Euro für einen Jugendbus.

Lachende junge Menschen sind das größte Glück auf Erden: Ihnen Halt im Leben zu geben und sie im Alltag zu unterstützen spielt dabei eine große Rolle. Freizeiteinrichtungen für Jugendliche fördern hierzu die Zusammengehörigkeit und das Gemeinschaftsgefühl. So auch in Cadolzburg – die Gemeinde ermöglicht Heranwachsenden ihre Freizeit gemeinsam in einem Jugendzentrum zu verbringen. Ob Klettern oder Schwimmen, alle Aktivtäten werden ausprobiert. Um dabei auch mobil zu sein, soll nun ein Bus angeschafft werden. Der Bürgermeister setzt dabei auf die Unterstützung von Unternehmen aus der Umgebung.

„Bürgermeister Bernd Obst kam auf mich zu und für uns war sofort klar, dass wir dieses Projekt unterstützen möchten. Die Mobilität spielt vor allem hier im ländlichen Raum eine große Rolle für junge Menschen“, erklärt Ralf Kerssenfischer, Geschäftsführer von AVL DiTEST Deutschland. AVL DiTEST übersiedelte Anfang des Jahres an den neuen Standort in Cadolzburg und unterstützt die Gemeinde von Beginn an. „Es arbeiten bereits einige Praktikanten bei uns. Auf diesem Weg geben wir jungen Menschen einen Einblick in den Berufsalltag und fördern sie“, so Kerssenfischer.

Verantwortung mit Weitblick

AVL DiTEST ist sich als innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen der sozialen Verantwortung bewusst. „Junge Menschen sind unsere Arbeitskräfte von morgen. Aus diesem Grund möchten wir sie in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen und ihre Talente fördern, um damit den Pioniergeist der Zukunft zu sichern - ganz nach dem Spirit von AVL DiTEST“, so Kerssenfischer über die Beweggründe des sozialen Engagements.

„Das Unternehmen AVL DiTEST ist ein großer Gewinn für unsere Gemeinde. Ich bin beeindruckt von der großartigen Zusammenarbeit und die Unterstützung, die das Unternehmen in unsere Gemeinde einbringt. Ich freue mich auf weitere gemeinsame soziale Projekte“, blickt Obst in die Zukunft.

Bildinformationen:
01_AVL_DiTEST_ Spendenübergabe (v.l.n.r.): Thomas Gaßner, Jugendpfleger; Andreas Fingerhut, Jugendbeauftragter; Diana Eichhorn, Jugendbeauftragte; Bernd Obst, 1.Bürgermeister; Ralf Kerssenfischer, GF AVL DiTEST; Andreas Deyhle, Leiter Controlling AVL DiTEST

Über AVL DiTEST

AVL DiTEST (www.avlditest.com) ist Teil der AVL-Gruppe. Das Unternehmen beschäftigte 2016 gemeinsam mit den internationalen Tochtergesellschaften 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von rund 51 Millionen € in 2016 erwirtschafteten. In Europa gelten die Entwicklungen der österreichisch-deutschen Kfz-Diagnose- und Messtechnik-Spezialisten als technologischer Maßstab. Namhafte Automobilhersteller wie VW, BMW, Jaguar Land Rover, der Daimler-Konzern oder der österreichische Motorradhersteller KTM vertrauen auf das technische Know-how aus Graz. Kfz-Diagnose, Messtechnik und Abgasuntersuchung sind die bedeutenden Geschäftsfelder von AVL DiTEST.

Rückfragehinweis sowie Bildmaterial:

AVL DITEST
Ralf Kerssenfischer, AVL DITEST GmbH
Telefon: +49 9103 7131 211 oder E-Mail: ralf.kerssenfischer@avl.com

Externe Medienbetreuung
Putz & Stingl Event, Public Relations & Werbung GmbH, Mag. Melanie Wallner, 2340 Mödling, Badstraße 14a, Telefon: +43 (0)2236 2342411 oder E-Mail: wallner@putzstingl.at