Markt Cadolzburg

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Hilfe | Impressum

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Gewässer-Nachbarschaftstag am 6.11.2017 in Cadolzburg

„Verschlammte Bäche – Wer kennt das nicht? Sie beinträchtigen nicht nur die Lebensräume für Fische und Kleinlebewesen, sondern sind auch für die Gemeinden ein Problem, weil sie den Unterhaltungsaufwand erhöhen. Außerdem schränkt die Verschlammung die Freizeitnutzung an unseren Bächen ein.“ Darauf hat Bürgermeister Bernd Obst heute beim Gewässer-Nachbarschaftstag im Markt Cadolzburg hingewiesen. „Gelungene Beispiele wie am Brunnlohgraben und Reichenbach zeigen: bereits mit kleinen Maßnahmen können unsere Bäche wieder naturnäher und schöner werden.“ Das Thema Feinmaterialeinträge ins Gewässer stand ganz oben auf der Tagesordnung des Gewässer-Nachbarschaftstags, der heute in Cadolzburg stattfand. Praktiker aus den Gemeinden diskutierten gemeinsam, welche Möglichkeiten es gibt, um Feinmaterialeinträge ins Gewässer zu verhindern und wie die Gemeinden dabei unterstützt werden können. Am Nachmittag stand eine gemeinsame Exkursion zum Brunnlohgraben und nach Vogtsreichenbach in der Gemeinde Cadolzburg auf dem Programm. Die Gemeinden, in deren Verantwortung die kleinen Bäche liegen, werden mit dieser Aufgabe aber nicht alleingelassen: Der Freistaat Bayern unterstützt finanziell Planungen und konkrete Umsetzungen an den kleinen Gewässern. +++

Die Gewässer-Nachbarschaften sind ein Netzwerk auf der Ebene der Landkreise. Engagierte und erfahrene Gewässer-Nachbarschaftsberaterinnen und Berater führen regelmäßige Gewässer-Nachbarschaftstage durch. Praktiker aus den Kommunen und Pflegeverbänden nehmen daran teil. Die Gewässer-Nachbarschaften Bayern werden vom Bayerischen Umweltministerium und den kommunalen Spitzenverbänden getragen und durch die Wasserwirtschaftsämter in ihrer Arbeit unterstützt. Das Landesamt für Umwelt koordiniert die Arbeit der Gewässer-Nachbarschaften und der rund 55 Berater. Mehr Infos: www.gn-bayern.de.

Berater der Gewässer-Nachbarschaft im Landkreis Fürth ist Herr Haas. Er ist hauptberuflich am Wasserwirtschaftsamt Nürnberg beschäftigt. Der Nachbarschaftstag im Landkreis findet heuer bereits zum 11. Mal statt. Rund 35 Mitarbeiter aus den Kommunen nehmen dieses Jahr daran teil.

In Bayern sind rund 90.000 Kilometer Bäche und Gräben in der Unterhaltung der Gemeinden. In vielen Gemeinden wurden bereits zahlreiche Maßnahmen an den Gewässern umgesetzt.