Markt Cadolzburg

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Hilfe | Impressum

Volltextsuche

Wirtschaftsstandort

Regionale Bedeutung

Cadolzburg wurde auf Grund seiner Bedeutung, seiner Einwohnerzahl und den vorhandenen infrastrukturellen Einrichtungen als Unterzentrum eingestuft. So stehen Unterzentren für die Versorgung eines größeren Bereichs mit sämtlichen Dienstleistungen des wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereichs, sowie der Versorgung mit Gütern, die den Bedarf eines größeren Nahbereichs deckt  Dies bringt vielfältige Aufgaben mit sich, die Cadolzburg bereits erfüllt bzw. in den nächsten Jahren weiter ausbaut.

Cadolzburg hat eine Fläche von 45 km²
Cadolzburg hat eine Fläche von 45 km²

Hervorragende Infrastruktur

Der Markt Cadolzburg profitiert von seiner günstigen Lage am Rande des Ballungszentrums Nürnberg/Fürth/Erlangen. Über die „Rangaubahn“ ist Cadolzburg an das Fernverkehrsnetz der DB angeschlossen. Genauso günstig stellt sich die Anbindung an das Straßenverkehrsnetz dar. Über die vierspurig ausgebaute B 8 und die einzige regional bedeutsame  Nord - Süd Verbindung verfügt Cadolzburg über eine zentrumsnahe Lage, die für Pendler aber auch für Schüler, die weiterführende Schulen besuchen, von wesentlicher Bedeutung ist.

Attraktiver Wohnort

Der Markt verfügt mit seinen Schulen - zwei Grund-, einer Mittel- und einer Förderschule - sowie seinen Kindergärten, Kinderkrippen und Horteinrichtungen über ein überdurchschnittliches Angebot für Bildung und Kinderbetreuung. Nicht zuletzt diese Faktoren machen Cadolzburg zu einem attraktiven Ort für junge Familien, die hier ihren Lebensmittelpunkt sehen. Mit der Ausweisung des jüngsten Wohnbaugebiets „Egersdorf-Nord“ trägt Cadolzburg hier dem anhaltenden Ansiedlungswunsch Rechnung.

Wirtschaftliche Entwicklung

Diese Soft-Facts sind für die Entwicklung von Cadolzburg als Wirtschaftsstandort von herausragender Bedeutung. Unternehmen finden über das attraktive sozial-kulturelle Umfeld qualifizierte Mitarbeiter, und umgekehrt bieten die vorhandenen Unternehmen einen sicheren Arbeitsplatz. Der Markt Cadolzburg schafft so eine Basis für Unternehmer und Mitarbeiter, die für eine nachhaltige Entwicklung steht. Dass der eingeschlagene Weg hier der richtige ist, beweist die Neuansiedelung von Unternehmen in den Gewerbegebieten bzw. der Ausbau der vorhandenen Betriebe. Neben den Klein- und Mittelständischen Unternehmen mit weltweiten Geschäftsbeziehungen besteht in Cadolzburg noch eine gesunde Basis von Einzelhandelsunternehmen und des Handwerks. Genauso vertreten sind Dienstleistungsunternehmen, von den Architekturbüros über die  Software-Entwickler bis hin zum Zeltverleih.

Nachhaltigkeit

Cadolzburg steht für den Gedanken der Nachhaltigkeit. Wachstum um jeden Preis ist nicht gewünscht. Durch eine von diesem Gedanken geprägte städtebauliche Entwicklung sollen dafür die Weichen gestellt werden. So werden die ökologisch und landschaftlich wertvollen Ortsränder und Grünzüge durch Grünordnungspläne vor Spekulation und ungewünschten Entwicklungen gesichert. Gewässerentwicklungspläne und die Renaturierung von Brachflächen sind hierfür beispielhafte Instrumente. In enger Kooperation mit Investoren, der Regierung von Mittelfranken und den Grundstückseigentümern wird die Einzelhandelsentwicklung gesteuert, gesichert und ausgebaut. Gleichzeitig wird Unternehmen bei der Niederlassung durch Beratung und Flächenmanagement zur Seite gestanden. Nur dort, wo sich Ökonomie und Ökologie nicht ausschließen, sondern gleichberechtigt nebeneinander bestehen, ist ein gesundes und nachhaltiges Wachstum möglich.