Seite drucken
Markt Cadolzburg (Druckversion)

Rathaus Aktuell

Maßnahme nach Generalentwässerungsplan: Sanierung Regenüberlaufbecken und Kanal Wachendorf-Nord

Im Zuge der Umsetzung des Generalentwässerungsplans werden zunächst die Regenüberläufe in Wachendorf und das Regenüberlaufbecken nahe des Sportplatzes saniert und vergrößert, um das Kanalnetz zu entlasten.
Die Kanäle in diesem Gebiet sind bereits 50 bis 60 Jahre alt und bedürfen einer dringenden Sanierung, um Kanalbrüche zu vermeiden. In diesem Zuge wird der Kanalquerschnitt zusätzlich vergrößert, um auch höhere Abwassermengen problemlos ableiten zu können.
Die Bauarbeiten sollen von Mai bis November 2019 stattfinden. Im Vorfeld wurden einige Vorbereitungen getroffen. Fällarbeiten mussten getätigt werden, die untere Naturschutzbehörde wurde einbezogen, und eine Kampfmittelsondierung wurde beauftragt. Auch findet vor, während und nach Abschluss der Bauarbeiten eine Beweissicherung statt, um einen ordentlichen Zustand der Umgebung und betroffenen Privatgrundstücke wiederherzustellen.
Zuständig für die Planung der Maßnahmen ist das Ingenieurbüro Pongratz. Herr Ing. Pongratz stellte in Beisein von 1. Bürgermeister Bernd Obst und Mitgliedern des Gemeinderates sowie der beteiligten Baufirmen, der Fa. Ochs (Kanalbauwerke) und der Fa. Mikan (Regenüberlaufbecken)  und der Fa. Hofmockel (technische  Ausstattung) die Maßnahme vor Ort anschaulich dar. Die Gesamtkosten der dargestellten Teilbaumaßnahme im Rahmen des Generalentwässerungsplans belaufen sich auf ca. 3 Mio. Euro. Insgesamt sieht der Generalentwässerungsplan, der Voraussetzung zum technischen Betrieb einer Abwasseranlage ist, Gesamtinvestitionen in die kommunale Daseinsvorsorge in den nächsten 10 Jahren in Höhe von 12 Mio. Euro vor. „Das ist enorm viel Geld, das im Boden verschwindet und niemand sieht die Baumaßnahme wie z.B. beim Hochbau und daher ist die Information heute sehr wichtig“, meint 1. Bürgermeister Bernd Obst.
„Künftige Generationen sowie die Umwelt vor Ort werden dem Markt Cadolzburg diese Investition in die nachhaltige Sicherung der Abwasseranlage danken“, zeigt sich der planende Ingenieur bei der Präsentation der Maßnahme überzeugt.

http://www.cadolzburg.de/index.php?id=35&no_cache=1