Markt Cadolzburg

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Hilfe | Impressum | Datenschutz

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Zwei neue Kindergartengruppen in den Kinderräumen Egersdorf gehen an den Start

Die beiden Geschäftsführerinnen des privat-gemeinnützigen Trägers, Frau Susanne Rühl und Martha Schirm führten durch die Einrichtung und konnten zeigen, dass das an Montessori angelehnte, halboffene Konzept prima aufgeht, und von den Kindern begeistert angenommen wird. In großzügigen Gruppenräumen mit zurückhaltender und zugleich sehr stilvoller Einrichtung werden die Kinder von den Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen zum spielerischen Lernen angeregt. Die überwiegende Verwendung von Holzmaterialien im Innenbereich gibt dem sehr modern wirkenden Gebäude eine warme Note und verbreitet Wohlfühlcharakter. Mit einem großzügigen Bewegungsraum, einer Kletterwand und themenbezogenen Einrichtungsgegenständen in den Gruppenräumen ist für die Kinder eine äußerst ansprechende Betreuung sichergestellt.
Um eine ausgewogene Mischung an älteren und jüngeren Kindergartenkindern zu erreichen, sind derzeit noch nicht alle Plätze belegt. Die Platzvergabe für das bevorstehende Kindergartenjahr im September 2020 startet jedoch demnächst im Frühjahr. Geschäftsführerin Martha Schirm geht davon aus, dass dann alle genehmigten Plätze auch vergeben werden können.
„Ein Vorzeigeprojekt und bisheriger Höhepunkt der intensiven Bemühungen um den Ausbau der Kinderbetreuungsangebote beim Markt Cadolzburg“ lobte erster Bürgermeister Bernd Obst während des Rundgangs durch den Neubau. „Vorplanung, Vertragsabschlüsse, Bauzeit und Inbetriebnahme gingen in knapp über einem Jahr über die Bühne. Angesichts des derzeitigen Baubooms mit vollen Auftragsbüchern ein richtiges Meisterwerk“.
Der Marktgemeinderat Cadolzburg hatte im September 2018 die richtungsweisende Entscheidung getroffen, bereits im November wurden die Verträge genehmigt und im Dezember unterschrieben. Zwischenzeitlich wurde mit Unterstützung der Marktverwaltung eine Interimslösung mit Raummodulen auf einem benachbarten Grundstück erfolgreich realisiert. „Auch hier überzeugten die Kinderräume mit hoher, lösungsorientierter Professionalität“, bemerkte Veronika Häberer, die für den Markt die Kinderbetreuung aus dem Rathaus koordiniert.
Mit der Erteilung der Betriebserlaubnis durch die Fachaufsicht am Landratsamt Fürth zum 14.10.2019 konnten die Kinderräume schließlich nur ein Jahr später mit den ersten Kindern die Einrichtung in Beschlag nehmen. Lediglich der Außenbereich wartet noch witterungsbedingt auf seine Ausgestaltung, ein paar Restarbeiten im Innenbereich sind in Kürze erledigt.
Der Kämmerer und Geschäftsleiter Johannes Kreß betonte, dass sich der Markt Cadolzburg angesichts solcher Kooperationspartner glücklich schätzen könne. „Wenn der kalkulierte Kostenrahmen auch noch eingehalten wird, wofür die Zeichen ebenfalls sehr gut stehen, wird der Markt die erforderliche Vorfinanzierung bis zum Eingang der staatlichen Fördermittel gut über die Bühne bringen können. Auch bei der Finanzierung ist also die Planung und Durchführung optimal gelaufen“ freute sich der Kämmerer.
Die Baukosten liegen bei rund 2,1 Millionen Euro, Bund und Land schießen dafür 1,275 Millionen Euro zu. Die Förderbescheide mit dem Fördersatz von 90 Prozent der zuweisungsfähigen Kosten (rund 60 Prozent der Investitionskosten) liegen der Marktgemeinde bereits vor. Den Rest teilen sich der Markt Cadolzburg (537.000 Euro) und der Träger Kinderräume Fürth gGmbH (300.000 Euro) auf.
 
Cadolzburg, den 09.01.2020