Fairtrade: Markt Cadolzburg

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Marketing

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

Facebook

Hierbei handelt es sich um ein Social Plug-In von Facebook, das die Einbindung von Facebook-Inhalten auf Websites von Drittanbietern ermöglicht.

Verarbeitungsunternehmen

Meta Platforms Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Dublin, D02X525, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Integration von Facebook-Funktionen
  • Werbung
  • Personalisierung
  • Optimierung
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • HTTP-Header
  • Browser-Informationen
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Besuchte Websites
  • Nutzungsdaten
  • Facebook-Benutzer-ID
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Meta Platforms, Inc.
  • Meta Platforms Ireland Ltd.
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Markt Cadolzburg
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Fairtrade

Ausstellung der 17 Nachhaltigkeitsziele GDS´s der AGENDA 2030

Wir möchten noch darauf hinweisen, dass im Januar 2022, im Historischen Museum Cadolzburg eine Ausstellung der 17 Nachhaltigkeitsziele GDS´s der AGENDA 2030 stattfinden soll, sofern uns die Pandemie nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bleiben Sie weiter achtsam und gesund! 

Ihre Steuerungsgruppe

Unsere Steuerungsgruppe informiert

Als FairTrade-Steuerungsgruppe der Gemeinde Cadolzburg, liegt es uns am Herzen, dass wir ab und zu über den fairen Handel informieren, wie wir alle dazu beitragen können, die Welt ein Stück gerechter zu machen – schon bei einer Tasse fairen Kaffee am Morgen, fairer Milch vom Bauern oder anderen fairen Produkten wie z.B. Kakao, Tee, Orangensaft Bananen, sowie auch leckerem Brotaufstrich und vielem mehr. Viele Produkte kommen aus dem globalen Süden.
Die Menschen, die typische Frühstücksprodukte wie Kaffee, Tee, Kakao oder Bananen anbauen, können meist weder auf medizinische noch staatliche Absicherung hoffen. Deshalb ist es umso wichtiger, den Welthandel fairer zu gestalten. Wir setzen uns ein für faire gerechte Löhne, gegen menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, Menschenrechtsverletzungen, wie zum Beispiel  Zwangsarbeit für Kinder und Erwachsene. Wir möchten mit unserem Engagement Hilfe zur Selbsthilfe und Zugang zu Bildung fördern und unterstützen.
Es gibt unter diesen armen Bevölkerungsgruppen viele Menschen die weder lesen noch schreiben können und somit auch keinen Zugang zum Welthandel haben, um ihre Waren zu einem gerechten Preis anzubieten. Sie werden förmlich ausgebeutet und über den Tisch gezogen. 
Wir können die Produzenten über unser aller Einkaufsverhalten unterstützen.

Verschiedene Produkte aus Fairem Handel bekommen Sie in Cadolzburg zum Beispiel bei: Edeka, Fa. Riegelein, Walters Landmarkt, Fairhandelszentrum CaWeLa Am Farrnbach, Espressone, im Schmankerl Eckla, im Reisebüro Egerer am Marktplatz und faires Gold bei Juwelier Höfler. 
Bitte schauen Sie bei Ihren Einkäufen auch ab und zu über den Tellerrand und kaufen Sie auch Bio -  Regional und Fair. Seien Sie dabei!
Jede/Jeder von uns kann helfen etwas zu bewirken! 

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes und friedliches neues Jahr!

Ihre Steuerungsgruppe
 

Fairtrade-Gemeinde

Cadolzburg ist weiterhin „Fairtrade-Gemeinde“

Cadolzburg, 05.08.2020: Der Markt Cadolzburg erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Gemeinde. Die Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2016 durch TransFair e.V. verliehen. Seitdem baut die Kommune ihr Engagement weiter aus.

1. Bürgermeister Bernd Obst freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes  Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Cadolzburg. Lokale Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen. Ich bin stolz, dass Cadolzburg dem internationalen Netzwerk der Fairtrade-Towns angehört. Wir setzen uns weiterhin mit viel Elan dafür ein, den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern.“

Vor vier Jahren erhielt der Markt Cadolzburg von dem gemeinnützigen Verein TransFair e.V. erstmalig die Auszeichnung für ihr Engagement zum fairen Handel, für die sie nachweislich fünf Kriterien erfüllen musste. Bei vielen Gelegenheiten kommen fair gehandelte Produkte zum Einsatz und der Marktgemeinderat stellt die Unterstützung des fairen Handels in einem Ratsbeschluss fest, eine Steuerungsgruppe koordiniert alle Aktivitäten, in Geschäften und gastronomischen Betrieben werden Produkte aus fairem Handel angeboten, die Zivilgesellschaft leistet Bildungsarbeit und die lokalen Medien berichten über die Aktivitäten vor Ort.

Das Engagement in Fairtrade-Towns ist vielfältig: In Cadolzburg sind das alljährliche faire Frühstück, die Teilnahme mit dem Fairmobil bei Märkten und Veranstaltungen, Agenda 2030 Kino und Produzentenbesuche  nur einige Beispiele erfolgreicher Projekte in den letzten Jahren. „Wir verstehen die bestätigte Auszeichnung als Motivation und Aufforderung für weiterführendes Engagement “, sagt 1. Bürgermeister Bernd Obst. „Geplant sind Projekte in Kooperation mit unseren Kindergärten und Schulen“.

Die Fairtrade-Towns Kampagne bietet dem Markt Cadolzburg auch konkrete Handlungsoptionen zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nation (Sustainable Development Goals - SDG´s), die 2015 verabschiedet wurden. Unter dem Motto „global denken, lokal handeln“ leistet der Markt Cadolzburg mit seinem Engagement einen wichtigen Beitrag.

Der Markt Cadolzburg ist eine von über 690 Fairtrade-Towns in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst über 2.000 Fairtrade-Towns in insgesamt 36 Ländern, darunter Großbritannien, Schweden, Brasilien und der Libanon. Weitere Informationen zur Fairtrade-Towns Kampagne finden Sie unter www.fairtrade-towns.de

Fairtrade was ist das?

Fairtrade arbeitet intensiv an der Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern. Produkte mit dem Fairtrade-Siegel sichern den Kleinbauernfamilien existenzsichernde Preise, lohnabhängigen Beschäftigen auf Plantagen, Blumenfarmen oder Teegärten bessere Arbeitsbedingungen und geben dadurch Vertrauen und Sicherheit für eine selbstbestimmte Zukunft.

Was macht Fairtrade?
Fairtrade hat das Ziel, das Ungleichgewicht im weltweiten Handel abzubauen, indem  Bauern und Arbeiter gestärkt werden. Als Werkzeuge für diese Veränderung dienen die Fairtrade-Standards, die über den Fairtrade-Mindestpreis und die Fairtrade-Prämie hinaus gehen.

Wichtige Bestandteile der Fairtrade-Standards:

  • Ein fester Mindestpreis, der die Kosten einer nachhaltigen Produktion deckt
  • Eine Fairtrade-Prämie, die von den Bauern-Kooperativen dafür verwendet werden muss Projekte zu finanzieren, die der Gemeinschaft zu Gute kommen: wie zum Beispiel den Bau einer Schule, einer
  • Krankenstation oder auch Investitionen in die lokale Infrastruktur
  • Das Verbot von Zwangsarbeit und ausbeuterische Kinderarbeit
  • Diskriminierungs-Verbot
  • Ein Aufschlag für biologisch angebaute Produkte
  • Umweltstandards, die den Gebrauch von Pestiziden und Chemikalien einschränken und gentechnisch veränderte Saaten verbieten

Fairtrade arbeitet mit benachteiligten Kleinbauern und Arbeitern im globalen Süden zusammen, deren Lebenssituation durch  gerechteren Handel gestärkt werden soll. Ziel von Fairtrade ist es, den Konsum verantwortlich zu gestalten und so die Armut im Süden weiter abzubauen.

Auflistung Beteiligte an Fairtrade-Town (PDF-Datei)
AGENDA2030-Film More than Honey Cadolzburg, 03.10.2017 (PDF-Datei)